Die angehende Bankkauffrau Nina Schulz über ihre Ausbildung bei der Volksbank Meßkirch

 

Praktika, sagen viele, sind das A und O für eine erfolgreiche Berufslaufbahn. Ich kann das von meinem jetzigen Standpunkt aus definitiv bestätigen! Mein Name ist Nina Schulz und ich befinde mich in der Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Volksbank Meßkirch eG Raiffeisenbank. Mein Schulpraktikum hat mir damals geholfen, bei der Berufssuche auf die richtige Spur zu stoßen. Zwei Wochen bei der Volksbank Meßkirch eG haben mir gezeigt, wie gut die Tätigkeiten im Bankwesen und damit eine Ausbildung in diesem Betrieb zu mir passen.

Jetzt, nach der erfolgreichen Bewerbung für einen Ausbildungsplatz, durchlaufe ich nach und nach alle Abteilungen einer Bank, was meine Ausbildung sehr abwechslungsreich gestaltet. Für alle Abteilungen sind praktische Lerninhalte definiert, die während des jeweiligen Ausbildungsabschnittes mit Unterstützung des Ausbildungspaten bearbeitet werden.
Dabei werden wir aktiv in den Arbeitsalltag eingebunden. Die Abteilungen reichen von Marketingthemen, über Kreditvergabe bis hin zur technischen Arbeit.
Gegen Ende unserer Ausbildungszeit hin sind wir auch ein Stück weit für die Urlaubs- und Krankheitsvertretungen von Kolleginnen und Kollegen zuständig und bekommen kleinere Projekte zur Bearbeitung übertragen. Durch diese Einsätze bauen wir unsere selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise weiter aus. Wir sind dann schon “richtige” Mitarbeiter.
In den zweieinhalb Jahren unserer Ausbildungszeit, besuchen wir auch Seminare an der Akademie des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes und vertiefen dabei unsere theoretischen Kenntnisse weiter. Außerdem lernen wir Auszubildenden anderer Volks- und Raiffeisenbanken kennen, was zum Austausch und zur Vernetzung dient und interessant ist. Natürlich haben wir dabei auch Zeit gemeinsam mal was zu unternehmen. Lernen soll ja schließlich auch Spaß machen!

Was für einen guten Zusammenhalt in unserer Bank spricht, sind unsere Veranstaltungen. Dazu gehören zum Beispiel unser Betriebsausflug, die Bankfasnacht, unsere Weihnachtsfeier, unser Azubiausflug das Azubi-Singen, Fußballturniere und vieles mehr.

Leute die sich für den Beruf Bankkaufmann/Bankkauffrau interessieren, sollten Freundlichkeit, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Organisationsfähigkeit und Flexibilität mit sich bringen und auch Interesse an technischen Neuerungen haben.