Im nächsten Seminar aus der Reihe „WISkompakt“ widmet sich die Wirtschaftsförderung des Landkreises Sigmaringen (WIS) erneut dem Thema Datenschutz. Das Thema des Abends lautet „Aktuelle Aspekte der DSGVO und Mitarbeiterdatenschutz in der Praxis“. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 17.03.2020 um 19:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Volksbank Meßkirch, Conradin-Kreutzer-Straße 7, 88605 Meßkirch statt.

Der Vortrag zeigt die wesentlichen Neuerungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) auf und bietet einen Einstieg in die Problemschwerpunkte des Beschäftigtendatenschutzes in der Privatwirtschaft. Dabei wird es u.a. um die Grenzen der Mitarbeiterüberwachung (GPS-Tracking und Co.) sowie den Umgang mit Beschäftigtendaten gehen. Außerdem werden den Unternehmern praktische Umsetzungstipps an die Hand gegeben, etwa wie die korrekte Datenpannenmeldung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu erfolgen hat oder was bei der Erstellung von Verarbeitungsverzeichnissen und Löschkonzepten zu beachten ist.

Die Referentin Marie-Luies Rubel ist Volljuristin und seit 2019 Referentin beim Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg für die Bereiche Beschäftigtendatenschutz sowie Datenschutz in Wirtschaft, Handel und Dienstleistungen. Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für IT-Recht und Datenschutzrecht an der Universität des Saarlandes.

Die kostenfreie Anmeldung ist bis 16. März bei der WIS über die Nummer 07571 72890-14 oder per E-Mail an wiskompakt@wis-sigmaringen.de möglich.