Interreg V-Programm „Alpenrhein-Bodensee-Hochrhein“

Projekt ABH078: Partizipatives Place Branding mit Fokus Fachkräftegewinnung

Projektbeschreibung & Ziele

Ziel dieses Projektes ist es, Fachkräfte durch eine neue Form von partizipativer Standortkommunikation über digitale Kanäle für die Bodenseeregion zu gewinnen, zu sichern und/oder zurückzuholen. Dieses Ziel wird erreicht, indem Standortkommunikation neu gedacht wird. Statt wie bisher traditionelle Pressearbeit über wirtschaftsrelevante Daten und Fakten direkt durch Wirtschaftsförderungsgesellschaften zu betreiben, soll identifiziert werden, ob und wie professionelle Blogger sowie Autoren aus definierten Zielgruppen für in erster Linie wirtschafts- aber auch grundsätzlich standortrelevante Themen eingesetzt werden können.

Innerhalb des Projektes wird versucht, die Generierung von standortrelevanten Inhalten zukünftig partizipativ zu gestalten. Dabei sollen Personen, die in direktem Kontakt mit den ‚Produkten‘ stehen, identifiziert, sensibilisiert und über gezielte Ausbildungsangebote (z. B. Workshops) qualifiziert werden, um Inhalte aus und für die Region zu entwickeln.
Sie sollen darin geschult werden, wie interessante Inhalte über Standortthemen entdeckt, verpackt und kommuniziert werden können und so mit ihren Geschichten zukünftig als ‚Botschafter‘ für die Region agieren.
Solche Personen können beispielsweise Azubis in Unternehmen, Studierende an Hochschulen, Spezialisten in Start-ups, Multiplikatoren in Organisationen oder professionelle Blogger sein. Sie können sowohl als Blogger, als auch als Vlogger agieren.

Die Kommunikation über soziale Medien eröffnet den Wirtschaftsförderungen neue Möglichkeiten relevante Zielgruppen sehr konkret anzusprechen bzw. – und das ist bislang kaum der Fall – in einen Dialog zu treten.

Geplant ist dieses Projekt als Pilot mit einem definierten Zielgruppensegment pro Region, der Rückholung von (Technik-)Studierenden in die Region Vorarlberg und der Gewinnung von Auszubildenden für den Landkreis Sigmaringen. Die Erkenntnisse aus diesem Pilotprojekt sollen anschließend für weitere Zielgruppen verwertet und umfangreicheren Initiativen in der Bodenseeregion zur Verfügung gestellt werden. Unser Konzept für ein partizipatives Place Branding mit Fokus Fachkräftegewinnung ist zudem auch im Interesse und zum Nutzen vor allem der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in der Bodenseeregion.

Weitere Informationen »