nawik-logo-wis-sigmaringen

Erstes Fabrikgespräch bei der Firma Neher zum Thema Betriebe auf dem Weg zur Energieautarkie

15. Dezember 2022

Kategorie:

Am 16.11 fand der erste Termin der neuen Themenreihe Fabrikgespräche statt. Im Rahmen der Veranstaltung stellte die Firma Neher Projekte und Maßnahmen vor, die den betrieblichen Energieverbrauch durch regenerative Quellen decken und das Unternehmen so auch resilienter gegenüber Energiepreisschwankungen machen sollen.

Die Firma Neher stellt am Ostracher Ortsteil Einhart Werkzeuge zur Diamantbearbeitung her. Im Rahmen der zweistündigen Veranstaltung stellte Tobias Niess, der in der Entwicklungsabteilung des Unternehmens beschäftigt und für die Entwicklung betrieblicher Energiekonzepte verantwortlich ist, die Projekte und Maßnahmen des Unternehmens vor. Hierzu gehört unter anderem auch eine geplante Freiflächen-Photovoltaikanlage auf einem Gelände in Nähe des Unternehmens, mit der regenerativer Strom zur Deckung des Energiebedarfs des Unternehmens erzeugt werden soll.

Tobias Niess stellt den Teilnehmern Projekte der Firma Neher vor

Unter den gut 30 Veranstaltungsteilnehmern befanden sich verschiedene Unternehmen aus der Region, die sich für die Thematik interessierten und sich über Energiekonzepte austauschen wollten. Des Weiteren nahmen auch der Bürgermeister der Gemeinde Ostrach Christoph Schulz sowie der Prorektor der Hochschule Albstadt-Sigmaringen Prof. Dr. Matthias Premer und der Dekan der Fakultät Engineering Prof. Dr. Hans-Joachim Illgner an der Veranstaltung teil.

Das Interesse dieser breiten Gruppe aus Unternehmern und Vertretern von Kommunen sowie der Hochschule zeigt, dass nachhaltiges Wirtschaften hohe Relevanz für die Gesamtgesellschaft hat und das Engagement von Akteuren aus verschiedenen Bereichen der Gesellschaft hierbei gefragt ist.

Zur Themenreihe Fabrikgespräche:

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Fabrikgespräche stellen Betriebe aus dem Landkreis Sigmaringen Beispiele für nachhaltiges Wirtschaften aus der Praxis vor. Informationen zu den Veranstaltungen und zur Anmeldung finden sich unter https://wirtschaftsradar.net/veranstaltungen/